Wie unterscheiden sich JReport Designer und JReport Enterprise Server?

JReport Designer dient zum Entwurf der Reports (*.cat Datei, *.cls Datei). Die Reports können damit auch ausgeführt und exportiert werden. Zum Lieferumfang von JReport Designer gehört auch eine JAVA-Bean zum Ausführen der Reports (EngineBean.zip), die in eine JAVA-Anwendung zum Ausführen eines zuvor erstellten Reports eingebunden werden kann.

Die JAVA Bean kann als Runtime auch einzeln lizensiert werden. JReport Designer und die Runtime Bean unterstützen nur den Single User Betrieb.

JReport Enterprise Server dient als Report Server zum Ausführen der zuvor erzeugten Reports (*.cat, *.cls). Der Report Server kann über verschiedene Schnittstellen angesprochen werden:

  • Webbrowser (Netscape, IE)
  • API
  • JSP
  • pure HTTP
  • JReport Enterprise Viewer

Der Report Server kann Reports auch zeitgesteuert ausführen und versionieren. JReport Enterprise Server gibt es als Variante für 2 Benutzer oder unbegrenzt viele Benutzer (gleichzeitig/concurrent).

Gibt es eine Runtime-Lizenz?

Ja, sie können die von Ihnen erzeugten Reports zusammen mit Ihrer Software und der JReport Runtimeumgebung an Ihre Kunden ausliefern. Die Lizenzkosten richten sich nach der Anzahl Lizenzen (Staffelpreis).

Was ist JReport Enterprise Viewer?

Dies ist eine Java-Anwendung, mit der der Benutzer einen Report mit einem TreeView auswählen und dann unter Angabe von Optionen und Parametern ausführen kann. Den erzeugten Report kann der Benutzer dann in verschiedene Dateiformate exportieren. Als internes Protokoll wird HTTP verwendet, d.h. der Viewer funktioniert auch via Web.

Die gleiche Funktionalität ist auch als JAVA Bean in eine JAVA-Anwendung (oder Applet) integrierbar.

JReport Enterprise Viewer setzt den JReport Enterprise Server voraus.

Welche Formate können erzeugt werden?

Folgende Exportformate sind möglich:

  • HTML
  • PDF
  • Excel
  • Postscript
  • Text

Gibt es eine Demoversion?

Sie erhalten die neueste JReport Demoversion und den Demo Key auf unserer 
Download-Seite.

Wie sieht die Performance aus?

JReport ist vollständig in JAVA geschrieben. Die Performance ist dafür sehr gut. Die Erfahrung aus den laufenden Projekten zeigt, dass die Performance für ein unternehmensweites Reporting ausreichend ist, vorausgesetzt, die Plattform wird sorgfältig ausgewählt.

Auf welchen Plattformen läuft JReport?

JReport ist vollständig in JAVA geschrieben.
JReport Enterprise Server läuft prinzipiell auf allen Plattformen, der JReport Designer ebenso. Voraussetzung ist JRE 1.1 oder höher.

Kann ich JReport in WebSphere integrieren?

Ja, JReport Enterprise Server kann in fast alle gängigen Application Server integriert werden:

  • Apache
  • WebSphere
  • WebLogic
  • SilverStream
  • Tomcat

Kann ich Business Grafiken verwenden?

Ja, Grafiken wie Balken, Tortendiagramme etc. sind möglich. Bei Export in HTML kann die Grafik als GIF oder als Applet dargestellt werden.

Können Barcodes eingebunden werden?

Ja

Ihr Ansprechpartner zu JReport

Vyara Radeva 
Telefon +49 (0) 89 / 710501-28
jreport(at)objective.de

News

JReport 12 ist da! Erfahren Sie hier mehr.


517efb333